Abonnements

in
Abo bestellen

Abonnieren Sie Lettre!
Für nur 49,- Euro bekommen Sie ein Jahr lang Lettre International nach Hause geliefert. Ein Abonnement ist rund 12% günstiger als vier Hefte im Einzelverkauf, und Sie verpassen kein Heft. Im Inland erreicht Sie das Heft sogar einige Tage vor dem offiziellen Erscheinungstermin. Besondere Preisvorteile bieten unsere 3-Jahres-Abonnements sowie Abonnements, die zusätzlich zu einem bereits bestehenden Abonnement abgeschlossen werden. Alle Abonnenten genießen auch Vergünstigungen auf Angebote unseres Shops. Sichern Sie sich Ihre Vorteile!

Abo bestellen

Abo verschenken

Verschenken Sie Lettre!
Mit einem Geschenkabonnement beglücken Sie Freunde, Bekannte und Verwandte ein Jahr lang mit inspirierenden Texten und anregenden Bildern von schöpferischen Autoren und Künstlern aus aller Welt!

Geschenkabo bestellen

Vier Mal im Jahr versammelt Lettre Beiträge aus aller Welt: genaue, pointierte Beschreibungen und Analysen zu Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wissenschaft, Literatur, Philosophie, Kunst und Kultur. Fast alle Texte sind deutsche Erstveröffentlichungen.

Jedes Heft wird von einem Künstler exklusiv illustriert und enthält ein mehrseitiges Photo-Portfolio.

Lettre versteht sich als interdisziplinäres kosmopolitisches Forum. Deshalb umfassen die Beiträge Genres wie Essays, literarische Reportagen, Reiseberichte, Erzählungen, Recherchen, Interviews, Tagebücher, Meditationen, Poesie, Dokumente, Korrespondenzen, Briefe und Kommentare.

Lettre ist eine intellektuelle Publikation, die Offenheit und Freiheit, Wachheit und Unerschrockenheit, Entdeckungsfreude, überraschungsfähigkeit und Schönheit zu ihren Stärken zählt.

Alle Vorteile eines Lettre-Abonnements:

  • Jährlich über 540 Seiten Essays, Reportagen und Denkanstöße aus der ganzen Welt direkt in Ihren Briefkasten
  • Kein Anstehen vor – möglicherweise ausverkauften – Buchhandlungen oder Kiosken
  • Sie gehören zu den Ersten, die das neue Heft erhalten und verpassen keine Ausgabe
  • Mit einem Jahresabo sparen Sie etwa 12 % des Kioskpreises (49,- Euro anstatt 55,60 Euro), mit einem Dreijahresabo sogar 16 % (140,- Euro anstatt 166,80 Euro). Bei Einzugsermächtigungen erhöht sich der Rabatt um weitere 2,5 %
  • Abonnenten erhalten spezielle Rabatte nicht nur auf vorangegangene Hefte und Lettre-Publikationen, sondern auch auf Editionen und andere Produkte unseres Shops
  • Ein Geschenkabonnement bereitet Freunden oder Verwandten eine vierteljährlich wiederkehrende Freude
  • Die Kunst-Edition 2011 The Way We Live Now kostet für Abonnenten statt 11.000 Euro nur 10.500 (zzgl. Mehrwertsteuer)
  • Wir schicken Hefte gerne auch an Urlaubs- oder andere temporäre Adressen nach

Abonnements sind auch für Verlage vorteilhaft, denn sie ermöglichen eine klare Finanzplanung; wegen der direkteren Versandwege kommt ein größerer Teil des Gesamterlöses dem Verlag zu Gute und es besteht ein direkter kommunikativer Kontakt zum Leser. Abonnenten sind das finanzielle und auch moralische Rückgrat jeder regelmäßig erscheinenden Zeitschrift. Sie tragen maßgeblich zum Erhalt unabhängiger Medien bei.

Lettre International hat zahlreiche Autoren mit ihren ersten Texten im deutschen Sprachraum bekannt gemacht, darunter so namhafte Schriftsteller und Journalisten wie Shiva Arustuie, Daniel Bergner, Urvashi Butalia, Aziz Chouaki, Wu Chuntao, Raphael Confiant, William Dalrymple, Mark Danner, Dimitris Dimitriadis, Wassilij Dimow, Amitav Ghosh, Terry Glavin, Philip Gourevich, Chen Guidi, Abdellah Hammoudi, Nancy Huston, Pico Iyer, Drago Jancar, Victor Jerofejew, Eda Kriseová, William Langewiesche, Emma Larkin, Adrian Nicole LeBlanc, Liao Yiwu, Alexandra Lucas Coelho, Rian Malan, Mohsen Makhmalbaf, Abdelwahab Meddeb, Suketu Metha, Pankaj Mishra, Paolo Moura, Redmond O’Hanlon, Elias Petropoulos, Ricardo Piglia, Linda Polman, Elizabeth Rubin, Michail Ryklin, Jan Stage, Olga Sedakowa, Amartya Sen, Nicholas Shakespeare, Tzvetan Todorov, Henk van Woerden, Marina Warner, Eliot Weinberger, Philippe Videlier, Zhou Qing. Auch Jens Reich hat seinen ersten Text im damaligen Westdeutschland 1988 unter dem Pseudonym Thomas Asperger in Lettre veröffentlicht.

No Javascript